Home   Archiv   Ausstellungen   Autor   Besucher   Impressum/Copyright   Künstlerportrait   Literaturgutachten  

Presse/Literatur   Presse/Ingenieurarbeiten   Vita

 

 

Harald Birgfeld, Webseite seit 1987/ Website since 1987

 

Aufruf

 

zu Olympia – olympische Spiele!

 

 

 

Die Entdeckung der eigenen Zeit, 2019

 

Hier geht’s zu: Liebestestament, 2015, Früchte der Liebe, Lyrik, s. z.B.: Viel Blumenwerk und rosa Seide und

 

hier geht’s zu: Großes Liebestestament, 2017, Wurzeln der Liebe, Lyrik, s. z.B.: Sie waren beide völlig unerfahren

 

 

 

 

 

Alle Veröffentlichungen,

 

online und im Buchhandel

 

Gedicht der Woche,

 

Lyrik, Prosa und Ingenieurarbeiten

 

 

Galeriebild der Woche und

 

Bildergalerie

 

 

Zum Buchshop

 

 

 

 

Lyrik, online und im Buchhandel:

 

 

and I said to myself, what a wonderful world,

2014, 36 Gedichte mit fantastischen Inhalten, 44 S. Zum Volltext.

 

 

Alsterwanderweggedichte, 2017,

41 zeitgen. Liebesgedichte, (illustriert), 48 S. Zum Volltext

 

 

Auf deiner Reise zum Rande im Rande des Randes der Sonne, 2015,

189 Gedichte, darunter

20 Raum-, Zeitgedichte,.

Im Innern der Sprache werden Kräfte freigesetzt.! 84 S. Zum Volltext

 

 

Bärbel und Harald, Epos, 2018,

Gedicht in 26 Teilen, 132 S.

Zum Volltext

 

 

Die Frau des Terroristen, 2018

53 Facettengedichte, 96 S.

Zum Volltext

 

 

 

Die Insassinnen, Epos, 2015,

Außenlager KZ Sasel, 136 S. Nicht enthalten im Buch: Leserbriefe.

 

Zum Volltext:

 

 

Die Zeit der Gummibärchen ist vorbei

2017, 76 zeitgenössische Gedichte, (illustriert), 108 S. Zum Volltext

 

 

Feuer, das zur Speise wird, 2015,

114 Gedichte aus meiner digitalen Welt, 68 S. Zum Volltext

 

 

Für dich, 2014, 43 Liebesgedichte u.

15 Augen-Blicke, 32 S. Zum Volltext

 

 

13 Gedichte, veröffentlicht in …Anthologien und Namenlos von meiner Insel, 42 Briefe. 2014,

108 S. Zum Volltext

 

 

Großes Liebestestament, 2017, zeitgenössischeLiebesgedichte, 144 S.

Zum Volltext

 

 

Honigweißer Duft, 2014,

14 fantastische Gedichte, dabei 14 farbige Seiten. 32 S. Zum Volltext

 

 

Im Reißverschluss der Illusion, 2018, 57 Facettengedichte, 116 S.

Zum Volltext

 

 

Liebestestament, 2015, 37 Liebesgedichte, 44 S. Zum Volltext

 

 

Mund aus Glas am Rand aus Fleisch, 2014, 114 Zeitgenössische Gedichte, 120 S. Zum Volltext

 

 

Sofortige Lähmung, 2014,

112 Gedichte aus dem Innersten,

72 S. Zum Volltext

 

 

Unter einem Mikroskop, 2014,

36 Zeitgenössische Gedichte,

28 S. Zum Volltext

 

 

Von Haut zu Haut, 2014,

132 Gedichte:

Was macht meine Liebe an dir und an mir, 48 S. Zum Volltext

 

 

Wo die schwarzen Blätter wachsen, 2014, 129 erotische Gedichte?

76 S. Zum Volltext

 

 

Wir gerieten in den Gürtel der Meteoriten, 10.000 Aufschläge, 2015, Band 14:

Aufschläge 6502 – 6999, 224 S.

Zum Volltext

 

 

 

weitere Lyrik, online:

 

 

Wenn ich bedenke,

 

neue Lyrik 2019 ( im Entstehen)

 

Wenn ich bedenke

 

Spiegelbild

 

Als ich entdeckte

 

Ich wollte dich mit mir beschenken

 

Ein Liebeslied

 

Eine Blumenblüte

 

Mich blendete die Schwärze

 

Der Traum

 

Der Schatten eines Blattes

 

Antrag auf ein eignes Kind

 

Ich sah den Grund

 

Deine Kammer

 

Basilikum

 

Du sagtest „Uns“

 

Wir waren in Beschleunigung

 

Wir waren beide damals noch

 

Du sprachst von „Wir“

 

Mir begegnete ganz unerwartet

 

Ich traf auf meine Zeit.

 

Du in meiner Zeit.

 

Damals

 

 

Die Insassinnen, Theaterstück,

Außenlager KZ Sasel, 3 Akte. Zum Volltext

 

 

Gespräche dritter Art

90 zeitgenössische Gedichte. Zum Volltext

 

 

Gespräche zweiter Art in Art der Art,

89 zeitgenössische Gedichte. Zum Volltext

 

 

Mann aus Blech und Plastikfrau.

 

Theaterstück.

Ein dramatisches Bühnenstück in drei Akten: Glaube - Liebe – Hoffnung. Zum Volltext

 

 

 

Wir gerieten in den Gürtel der Meteoriten, 10.000 Aufschläge, 23 Gedichtbände 

 

Zu den einzelnen Bänden

 

 

Lyrik erschienen in 27 Anthologien

 

 

Prosa, online und im Buchhandel:

 

 

 

Die Entdeckung der eigenen Zeit, 2019

 

92 S. A 5 Hardcover.

 

Der Autor befasst er sich seit 1980 mit der Erklärung und Begründung von Zeit.

Was ist Zeit, und was ist eigene Zeit.

 

Zum Volltext:

 

 

 

Die Tätowierungen der jungen Tanja W. 

2018, 132 S. Zum Volltext

 

 

Trennung von B. 2017, 148 S. Zum Volltext

 

 

 

Warten auf die Anderen/

 

Pina Bausch, Nachruf/

 

Vom Sterben nach dem Tod, 2017.

 

Trennung erster, zweiter und dritter Art,

104 S. Zum Volltext

 

 

 

Ingenieurarbeiten,

 

online und im Buchhandel:

 

 

Kleine Fibel Arbeitsschutz“ an:

 Hochschulen“, 2010

 

 

Kleine Fibel Arbeitsschutz“ an:

Kindergärten, 2010

 

 

Kleine Fibel Arbeitsschutz“ an:

Schulen, 2010

 

 

Fünf Veröffentlichungen/ Five Publications, 2014

 

Zum Volltext

 

 

v  Theorie und Utopie der eigenen Zeit,

 

v  Theorie und Utopie der anderen Zeit.

 

v  Schreiben an DESY und CERN

 

v  Die Zeit der Gleichungen ist vorbei

 

v  Societ lyrics, was ist das?

 

v  Folienbilder-Entstehung

 

v  Theory and utopia of the own time,

 

v  Theory and Utopia of the other time.

 

v  Letters to DESY and CERN

 

v  The time of equations is past

 

v  Societ lyrics, what does it mean?

 

v  Foils pictures-development.

 

 

Harald 19 windows.jpg

 

Autor, Dichter, Maler, Ingenieur.

Harald Birgfeld

 

Auf dieser Webseite befinden sich:

 

v 53 Veröffentlichungen online, davon 27 im Buchhandel und als E-Book sowie

v Hinweise zum Archiv und es stehen

v sämtliche Arbeiten dauerhaft jedem interessierten Leser vollumfänglich zur Verfügung.

 

In mindestens 27 Anthologien ist Birgfeld vertreten. Harald Birgfeld schrieb seine Gedichte, inzwischen mehr als 12.000 Strophen, überwiegend während der Fahrten in der Hamburger S-Bahn zur und von der Arbeit.

Birgfeld ist mit Gedichten vertreten in……

 

Neben Lyrik entstehen Prosatexte

 

 

23 Gedichtbände, 10.000 Strophen:

Wir gerieten in den Gürtel der Meteoriten, 10.000 Aufschläge.

 

zum jeweiligen Volltext:

 

Bd.   1: Aufschläge     1 - 500

 

Bd.   2: Aufschläge 501 - 999

 

Bd.   3: Aufschläge 1000 - 1501

(1. Version)

 

Bd.   3: Aufschläge 1000 - 1501

(2. Version)

 

Bd.   4: Aufschläge 1502 - 2000

 

Bd.   5: Aufschläge 2001 - 2499

 

Bd.   6: Aufschläge 2500 - 3000

 

Bd.   7: Aufschläge 3001 - 3501

 

Bd.   8: Aufschläge 3502 - 3999

 

Bd.   9: Aufschläge 4000 - 4500

 

Bd. 10: Aufschläge 4501 - 5001

 

Bd. 11: Aufschläge 5002 - 5499

 

Bd. 12: Aufschläge 5500 - 6000

(1. Version)

 

Bd. 12: Aufschläge 5500 - 6000

(2. Version)

 

Bd. 13: Aufschläge 6001 - 6501

 

Bd. 14: Aufschläge 6502 - 6999

(online und im Buchhandel)

 

Bd. 15: Aufschläge 7000 - 7500

 

Bd. 16: Aufschläge 7501 - 8002

 

Bd. 17: Aufschläge 8003 - 8500

 

Bd. 18: Aufschläge 8501 - 9000

 

Bd. 19: Aufschläge 9001 - 9500

 

Bd. 20: Aufschläge 9501 - 9827

 

Bd. 21: Aufschläge 9828 - 10.100

 

 

Weiter zu

Bildergalerie und Ingenieurarbeiten.

 

 

Veröffentlichungen in Anthologien:

 

Gedichte von Harald Birgfeld wurden vorgeschlagen:

 

Verlag, ars nova, Zell a. Harmersbach:

 

 *     1984, "Lebenszeichen", Gedichte und Erzählungen“,

 

*     1984/ 1988,

"Deutsche Lyriker der Gegenwart“,

 

*     1990, "Deutsche Lyriker der Gegenwart“,

20 Auszüge aus 20 Bänden:

„Wir gerieten in den Gürtel der Meteoriten“,

10.000 Aufschläge:

 

Bd. 1; Bd. 2; Bd. 3; Bd. 4; Bd. 5; Bd. 6; Bd. 7; Bd. 8; Bd. 9; Bd. 10; Bd. 11; Bd. 12; Bd. 13; Bd. 14; Bd. 15; Bd. 16; Bd. 17; Bd. 18; Bd. 19; Bd. 20;

 

*     1990, "Deutsche Lyriker der Gegenwart“,

 

Frankfurter Bibliothek der Brentano – Gesellschaft, Frankfurt/M.: Lyrikeditionen, „Jahrbuch des zeitgenössischen Gedichts“ bzw. „Jahrbuch für das neue Gedicht“:

 

*                             2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017.

 

Lichtstrahlverlag, 99853 Gotha, „Liebe in all ihren Facetten“

 

 *                            2007  

novumverlag, Österreich, „winter märchen haft“, Winteranthologie,

 

 *                            2012

„Bibliothek deutschsprachiger Gedichte“, 82166 Gräfelfing/München, „Ausgewählte Gedichte“:

 

 *                            2008, 2009, 2010, 2012, 2013, 2014, 2015, 2017 und 2019

 

Verlag: Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik, eV. Leipzig, Poesiealbum neu“

 

*                  2008, 2010 und 2013:

 

Lorbeer Verlag, Bielefeld

 

 *                  2017   

 

Frankfurter Bibliothek der Klassikerausgaben:

 „Die besten Gedichte“.

 

 *              2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017

 

lauter niemand Preis, Berlin:

engere Auswahl der „politischen Lyrik 2009“

 

 *              Ich hatte einen Schreibbrief zu verlesen, und

 

 *              Dieser Tag war ganz genau wie jeder andere.

 

Archive/Fundstellen

 

 *              Die Deutsche Bibliothek, Frankfurt a.M.,

 

 *              Deutsche Nationalbibliothek, Leipzig,

 

 *              Sächsische Landesbibliothek, Dresden,

 

 *              Leipziger Lyrikbibliothek/Online-Katalog(OPAC), Stand: 2019

https://webopac.stadtbibliothek-leipzig.de/webOPACClient/start.do?BaseURL=this

Sucheingabe: Harald Birgfeld

 

 *              Senat der Freien und Hansestadt Hamburg, Staatsarchiv,

(Fibeln…, bis Ausgabe 5, 1999):

„Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz an Schulen“.

 

 

 

 

 

 *                   Presse:

 

Gedichte von Harald Birgfeld wurden abgedruckt und über den Autor und seine Arbeit berichtet im/in (nach 1991 erschienene Artikel und Veröffentlichungen wurden wegen möglicher Urheberrechtsverletzungen nicht mehr mit aufgenommen):

 

Berlin, Berliner Morgenpost, 1985:

Ein Gruß,

 

Frauenau, Glasmuseum, internationales Symposium, 1982:

„Der Glasbläser“

 

Hamburg, Alster Anzeiger,

 

Hamburg, Alstertal Nachrichten,

 

Hamburg, Altonaer Anzeiger,

 

Hamburg, Bahrenfelder und Osdorfer Nachrichten,

 

Hamburg, Blickpunkt Bildung (Hamburger Pädagogen und Wissenschaftler), 1985:

Bücher: Auf deiner Reise…

 

Hamburg, Dorf Zeitung, Hamburg-Wellingsbüttel, 1988:

Sichtbare Lyrik…,

 

Hamburg, Dorf Zeitung Hamburg-Wellingsbüttel, 1988:

Dichter im Dichter eines Dichters,

 

Hamburg, Hamburg Plus Rahlstedt, 1989:

Foliengrafik–Supergrafik-Künstlerportrait

 

Hamburg, Hamburger Abendblatt 1984:

Lyrik in der S-Bahn,

 

Hamburg, Hamburger Abendblatt 1986:

Musenküsse in der S-Bahn,

 

Hamburg, Hamburger Abendblatt 1987:

Der Prozess,

 

Hamburger Abendblatt, 1991:

Menschlich Gesehen…,

 

Hamburg, Harburger Anzeiger und Nachrichten, 1990:

Gedichte in der S-Bahn,

IM NIEMANDSLAND,

 

Hamburg, Heimat Echo I, 1988:

Sichtbare Lyrik

 

Hamburg, Heimat Echo II, 1988:

Lyrik, bildnerisch dargestellt

 

Hamburg, Heimat Echo, III, 1989:

Ein Saseler stellt aus

 

Hamburg/Kirche am Strom, 1983

„Die liebe Weihnachtszeit“

 

Hamburg, Kulturbehörde, Kultur für alle Nov. 1984,

„Der Durst der Flammen“

 

Hamburg, Kulturbehörde, Kultur für alle, Dez. 1984,

„Glück im Glück“

 

Hamburg, Markt ,

 

Hamburg, Poppenbüttler Zeitung, 1985:

Ein Lyriker im Alstertal

 

Hamburg, Saseler Blätter, April 1985:

Schreiben um zu überleben

 

Hamburg, Saseler Blätter, 1988:

Dichter im Dichter eines Dichters

 

Osnabrück: Kirchenbote Osnabrück, 1987:

„Ein Paradies auf Erden